Der Begriff Mediation bezeichnet die außergerichtliche Klärung von Konflikten. Dabei nehme ich die Rolle der unabhängigen, “allparteilichen” Dritten ein. Als solche begleite ich den Prozess, an dessen Ende die Klärung der Streitigkeit liegt.

Aus diesem Grund hilft ein neutraler Blick, die Bedürfnisse aller Medianten zu respektieren und mit in die finale Vereinbarung einzubringen. Als Mediator treffe ich nicht die Entscheidung für Sie, sondern mache Lösungsvorschläge, die im besten Fall alle beteiligten Parteien zufrieden stellen.

Wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Mediation sind die

Allparteilichkeit

Als Mediator bleibe ich zu jedem Zeitpunkt des Prozesses unabhängig. Folglich schlage ich mich weder auf eine Seite noch forciere ich die schnellste, komfortabelste Lösung.

Freiwilligkeit

Alle Beteiligten dürfen nach eigenem Ermessen die Mediation zu jeder Zeit abbrechen.

Verschwiegenheit

Die Pflicht zur Verschwiegenheit, der ich als Ärztin und Psychoanalytikerin unterliege, gilt selbstverständlich auch in einem Mediationsverfahren.

Eigenverantwortlichkeit

Ich leite das Gespräch und gebe Lösungsansätze. Die Entscheidung bleibt ganz bei Ihnen.

Ergebnisoffenheit

Verhärtete Fronten führen möglicherweise dazu, dass die Beteiligten annehmen, ein Ergebnis stehe bereits fest. Dem ist nicht so. Mediation ist nur möglich, wenn alle mit einem gewissen Grad an Verhandlungsbereitschaft in die Mediation gehen.

Ziele der Mediation

Im Idealfall führt die Mediation zur einvernehmlichen, außergerichtlichen Lösung eines Konfliktes. Vor allem sollen beide Lager dabei gewinnen, sprich eine Win-Win-Situation angestrebt werden. Denn es geht nicht nur um die subjektive Anspruchsgrundlage, sondern auch um die allgemeine Lebenssituation und Interessen der Parteien. Konflikte können nur dann befriedet werden, wenn die Parteien sich in ihren grundsätzlichen Bedürfnissen verstanden fühlen.

Während einer Mediation können Interessenlagen berücksichtigt werden, denen in einem Zivilprozess keine Beachtung geschenkt wird. Daher ist die Mediation ein unbürokratisches Verfahren, dass Verfahrenskosten reduziert und abseits der Öffentlichkeit stattfindet. Abschließend steht die Vereinbarung, die allen Parteien einen positiveren Blick in die Zukunft öffnet.

 

Ihre Anfrage